Hämorrhoiden Operation



Hämorrhoiden

Die Stapler-Operation

Diese Methode setzt sich bei der Behandlung von Hämorrhoiden 3. und 4. Grades immer mehr durch. Es ist ein schonender und schmerzarmer Eingriff, bei dem mit einem speziellen Klammernahtgerät das überflüssige Hämorrhoidalgewebe entfernt wird, ohne dass eine Wunde entsteht oder der Enddarm geschädigt wird.

Der Eingriff wird unter Vollnarkose durchgeführt und dauert etwa 20 Minuten. Der Patient kann nach spätestens 3 Tagen das Krankenhaus wieder verlassen.

Die Nachbehandlung sieht für kurze Zeit die Einnahme leichter Abführmittel vor, um die Darmtätigkeit anzuregen. Auch heilende und lindernde Sitzbäder sollten eine zeitlang täglich genommen werden.

17

Hemoriden

Anfang - Stichwörter:
Hemoriden, Hämorrhoiden Operation und Hämoroiden
Die Stapler-Operation